Internationale Deutsche Meisterschaft 2018

16.06.18/17.06.18 Internationale Deutsche Meisterschaft

Um sich für die Deutsche Meisterschaft zu qualifizieren, müssen 3 Ausscheidungsblöcke der laufenden Segelsaison gesegelt worden sein.

Samstag: Briefing am Waschplatz: 07.45 Uhr, Start: 08:30 Uhr

Sonntag: Briefing am Waschplatz: 08.30 Uhr, Start: 09:15 Uhr

alle Klassen

Anmeldeformular Regatta

Vorname/first name*

Nachname/surname*

E-Mail-Adresse*

Segelnummer/sailnumber*

Segelklasse*
Klasse 2Klasse 3Klasse 5Klasse 5 PromoStandart KlasseKlasse Mini

Land/country*

Geburtsdatum/date of birth

Teilnahmebedingungen für Regattaveranstaltungen auf dem Strand von St. Peter-Ording in Durchführung des YCSPO e.V. für Mitglieder des YCSPO

1. Mitglied im YCSPO oder befristetes Mitglied als Mitglied in einem Verein eines FISLY Verbandes (siehe dazu gesonderten Punkt Teilnehmer von Regattaveranstaltungen zeitl. befristeter Mitglieder - Gastsegler)

2. gültige Haftpflichtversicherung, die eindeutig das Führen von Strandseglern, auch in Regattaveranstaltungen bis zu einer Segelfläche von 15 qm einschließt

3. Kenntnis des Vertrages zur Nutzung des Strandes vor St. Peter-Ording mit der Gemeinde St Peter-Ording in der Form vom 01.01.2012 à Lesebestätigung

4. Kenntnis des Reviers und der Skizze zu o.g. Vertrag à Lesebestätigung

5. Kenntnis der allgemeinen Verhaltensregeln YCSPO 2009 à Lesebestätigung

6. Gültiger Pilotenschein eines FISLY Verbandes

7. Teilnahme an der jährlichen Sicherheitsunterweisung, bestätigt durch Aufkleber auf mitzuführender Lizenz

8. Gültige technische Prüfplakette rechts hinten auf dem Segelwagen

Konsequenzen:
Piloten, die sich nicht an diese Bestimmungen halten, werden vom Vorstand des YCSPO zu verwarnt, in besonders schweren Fällen, oder im Widerholungsfall kann von der Ordnungsbehörde (z.B. Gemeinde) oder dem Vorstand des YCSPO ein - je nach Schwere des Vorfalles - zeitlich befristetes Segelverbot auf der Sandbank vor St. Peter-Ording ausgesprochen werden.

Parken am Yachthafen:
Der Yachthafen und das umliegende Gelände ist eine „Anwohnerparkzone“. Somit ist das Parken am Yachthafen nur Anwohnern erlaubt. Anwohner sind in diesem Falle Mitglieder des YCSPO mit einem entsprechenden Anwohnerparkausweis. Dieser ist vorne rechts, oberhalb des Umweltzonenaufklebers anzubringen. Gäste werden grundsätzlich gebeten auf dem Parkplatz oberhalb des Yachtclubs (ca. 500 Meter) ihr Fahrzeug abzustellen. Es ist auf eine optimale Ausnutzung der ausgewiesenen Parkflächen zu achten. Das Übernachten auf der ausgewiesenen Parkfläche ist nicht gestattet.

Teilnehmer von Regattaveranstaltungen zeitl. befristeter Mitglieder – Gastsegler zeitl. befristete Mitglieder

Mitglieder andere FISLY Verbände und Vereine sind stets willkommen. Damit jederzeit für alle Strandnutzer eine größtmögliche Sicherheit gewährleistet ist, sind unabdingbar einige Regeln zu beachten und einzuhalten. Grundsätzlich ist das Befahren des Strandes mit Fahrzeugen, also auch mit Strandseglern verboten. Einzig die Mitglieder des YCSPO haben durch einen Vertrag mit der Gemeinde St. Peter-Ording das Nutzungsrecht für das Befahren mit Strandseglern auf festgelegten Flächen.

Da der Gastsegler kein Mitglied im YCSPO ist, gilt für ihn grundsätzlich das Verbot der Strandbefahrung. Sollte ein Pilot (Gast), der nicht Mitglied im YCSPO ist, den Status des befristeten Mitglieds (z.B. für offizielle Veranstaltungen) erwerben wollen, so muss dieser bitte
1. sich vorab (eine Woche) schriftlich (auch per Mail) über das YCSPO Sekretariat (Sekretariat Kirsten Anton, Deichstrasse 5, 25826 St. Peter-Ording, E-Mail: kirsten.anton@ycspo.de) anmelden, um zeitlich befristetes Mitglied zu werden,

2. die für die Veranstaltungen ausgeschriebene Gebühr an das Sekretariat gezahlt haben (bzw. einziehen lassen), für eine Regattaveranstaltung im Rahmen der deutschen Qualifikation ein Startgeld in Höhe von € 50,- pro Wochenende zahlen, für übrige Veranstaltungen das ausgeschriebene Startgeld,

3. eine Versicherung / Lizenz nachweisen und

4. den Pilotenschein (gültiger Pilotenschein eines FISLY Verbandes) als Sicherheit für einen Ausweis/Lizenz zur Strandbefahrung hinterlegen. Dieser Ausweis/Lizenz muss der Strandaufsicht (Zufahrt zum Strand) unaufgefordert vorgezeigt und auf dem Strand für Dritte offen sichtbar getragen werden.

5. Kenntnis des Vertrages zur Nutzung des Strandes vor St. Peter-Ording mit der Gemeinde St Peter-Ording in der Form vom 01.01.2012 haben, à Lesebestätigung

6. Kenntnis des Reviers und der Skizze zu o.g. Vertrag haben, à Lesebestätigung

7. Kenntnis der allgemeinen Verhaltensregeln YCSPO 2009 haben,à Lesebestätigung

8. Teilnahme an einer Sicherheitsunterweisung, bestätigt durch Aufkleber auf mitzuführender Lizenz (siehe Pkt. 4)

9. Gültige technische Prüfplakette rechts hinten auf dem Segelwagen anbringen lassen.

10. Der Vorstand ist berechtigt eine Strandbefahrung mit einem Strandsegler nicht zu genehmigen, bzw. die Ausstellung eines Ausweises zu verweigern oder ihn bei Verstößen umgehend einzuziehen.

11. Ferner ist die Parkregelung „Yachthafen“ der Gemeinde zu beachten. Gäste werden grundsätzlich gebeten auf dem Parkplatz oberhalb des Yachtclubs (ca. 500 Meter) zu parken. Eine kurzfristige Entladung des Bootes/Segelwagens ist im Yachthafen möglich. Zeitlich befristeten Mitgliedern, die eine entsprechende Parkplakette vorne rechts oberhalb des Umweltzonenaufklebers in der Windschutzscheibe ihres Fahrzeuges angebracht haben, ist das Parken auf den ausgewiesenen Flächen gestattet. Es ist auf eine optimale Parknutzung des Geländes zu achten. Wer hier ohne Parkplakette parkt, muss mit einem Ordungsgeld und ggfs. dem kostenpflichtigen abschleppen rechnen. Das Übernachten auf dieser Fläche ist nicht gestattet.

Stand: Dezember 2011

Ausserdem willige ich ein, dass meine Anmeldungen auf der Website www.ycspo.de veröffentlicht werden.

Ich akzeptiere die Nutzungsbedingungen

Für diese weiteren Termine anmelden:
Grünkohlessen 2018
SAU-Pokal 2018
Weltmeisterschaft 2018
Qualifikationsregatta Block I für EM 2019

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

Anmeldeformular Helfer

Vorname*

Nachname*

E-Mail-Adresse*

Ich kann ein Auto für das Fahren am Strand mitbringen:

Bemerkungen:*

Für diese weiteren Termine anmelden:
Grünkohlessen 2018
SAU-Pokal 2018
Weltmeisterschaft 2018

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder



Bisherige Anmeldungen


Vorname
Nachname
Segelnummer
Segelklasse
Jens
Markowitz
G 54
Klasse 2
Karsten
Meyer
ITA205
Klasse 2
Andy
Gerlach
G 23
Klasse 2
Norbert
Paulsen
G 27
Klasse 3
Paul
Mahrt
G3
Klasse 3
Roland
Gäbler
G 22
Klasse 3
Georgios
Keramas
GR73
Klasse 3
Arnd
mahrtg77@gmail.com
G77
Klasse 3
Hans-Werner
Eickstädt
G1
Klasse 3
Arne
Kelm
G9
Klasse 3
Heiko
Hartmann
G-599
Klasse 5
Harald
Fien
G410
Klasse Mini
Michel
Boldyreff
G6
Klasse Mini
Klaus
Matthiesen
G711
Klasse Mini
Ines
Zöllner
G 426
Klasse Mini
Dirk
Franke
G 425
Klasse Mini
Bent
Weber
G454
Klasse Mini
Olaf
Weber
G24
Klasse Mini
Fynn
Beugholt
G 408
Klasse Mini
Klaus
Sanders
G 470
Klasse Mini
Stephan
Naujoks
S423
Standart Klasse
Waldemar
wkonopka63@Gmail.com
244
Standart Klasse
Roland
Heß
S 330
Standart Klasse
Marco
De Pizzol
G36
Klasse 2
Yannick
Casteur
B 63
Klasse 2
Kurt
Wachkamp
G 5
Klasse 2
Wolfgang
Bartling
G 16
Klasse 2
meike
Meyer
G68
Klasse 2
Helge
Bents
G-606
Klasse 5
Rolf
Rommerskirchen
G-608
Klasse 5
Wolfgang
Bischoff
G 641
Klasse 5
Sven
Kraja
G 592
Klasse 5
eckhard
stiller
G 591
Klasse 5
Nils
Schönfeldt
G529
Klasse 5
florian
bochdalofsky
G516
Klasse 5
Rüdiger
Grassy
G599
Klasse Mini
Arne
Flöcker
G424
Klasse Mini
Klaus
Martin
G432
Klasse Mini
Momme
Nissen
G 59
Klasse Mini
Gitta
Steinhusen
G 593
Klasse Mini
Frank
Beugholt
G 48
Klasse Mini
Justus
Hanke
G777
Klasse Mini
anne
hegerfeldt
G 484
Klasse Mini
Anke
Münch
S.591
Standart Klasse
Nils
Münch
S.187
Standart Klasse
Manfred
Nielsen
S 598
Standart Klasse
MIchele
Nielsen
S 712
Standart Klasse
Kay-Enno
Brink
S711
Standart Klasse


Helfer Anmeldungen

Vorname
Nachname
Thomas
Leithoff
Karl Heinz
Wendisch
Kiki
Kraja
Kiki
Kraja
Christel
Nielsen
rüdiger
dahms
Christel
Nielsen