EM: Doppelpack in der Einheitsklasse

 

Waldemar Konopka auf dem Weg zu Gold

 

Terschelling – Bei der Strandsegler-EM 2019 haben die deutschen Standart-Piloten sensationell einen Doppelsieg eingefahren. Mit der Goldmedaille in der Mannschaftswertung haben sie nach Jahren die Dominanz der Franzosen in der Einheitsklasse gebrochen. 

Düstere Wolken hängen am Finaltag der Europameisterschaft der Strandsegler auf der niederländischen Insel Terschelling über der Nordsee, pusten den Sand waagerecht über den Strand. Peeling-Wetter. Doch im deutschen Team herrscht eitel Sonnenschein. Eine Sensation liegt in der Luft.

Erstmals seit vielen Jahren könnte die Dominanz der französischen Piloten in der Einheitsklasse „Standart“ gebrochen werden. Vor dem letzten Renntag führen zwei Deutsche das Feld an. Manfred Nielsen aus Buxtehude und Waldemar Konopka aus Hamburg, beides Clubkameraden vom Yachtclub Sankt Peter-Ording. Jetzt nur nicht die Nerven verlieren. Ruhig bleiben. Und noch steht auch gar nicht fest, ob es überhaupt Rennen an diesem Finaltag geben wird.

Hier geht es zum ganzen Bericht auf floatmagazin.de


Bisherige Anmeldungen