(Fast) nichts Neues beim Vorstand

Sankt Peter-Ording (jeb) Und schon wieder sind zwei Jahre vergangen. Das merken Mitglieder des Yachtclubs Sankt Peter-Ording immer daran, dass Neuwahlen des Vorstandes auf die Tagesordnung bei der Hauptversammlung drängen. Am Karfreitag war es wieder soweit.

Um es vorweg zu nehmen: Überraschungen gab es keine. In den nächsten zwei Jahren wird weiterhin Christoph Hanke den Verein als Präsident repräsentieren, unterstützt vom 2. Vorsitzenden Karsten Meyer. Auch die anderen Vorstandsmitglieder wurden ohne Gegenstimmen in ihren Ämtern bestätigt. Andrea Koch als Finanzvorstand, Andreas Pawlik als Sportwart, Paul Mahrt als Technikwart, Sven Harder, der sich um die wichtigsten Mitglieder kümmert, die Jugendlichen, Jens Brambusch als Pressewart – und natürlich die unersetzbare Kirsten „Kirsche“ Anton, die heimliche Chefin des Vereins, ohne die nichts laufen würde. Unsere „General“-Sekretärin.

Jürgenvorstand  Gestatten: Jürgen Raths

Verlassen hat den Vorstand der Hobie-Cat-Segler Lars Reinecke als Beisitzer. Als Nachfolger gewählt wurde Jürgen Raths. Bei Regatten ist der fleißige Flaggenwart im Helferteam schon lange nicht mehr wegzudenken. Bereits bevor die Piloten ihre Yachten präparieren, packt er den Hänger für die Regattastrecke, baut auf, sichert ab und hat auf seinem Quad immer ein wachsames Auge auf gestrandete Segler. Er hilft, birgt und versorgt. Auch im Clubhaus bringt er sich ständig ein. Eine gute Wahl!


Bisherige Anmeldungen