Vom Winde verweht

Sankt Peter-Ording (jeb) Und plötzlich war Herbst. Pünktlich zu den Deutschen Meisterschaften verabschiedete sich der Sommer. Temperatursturz. Sturm. Regen. Und, geben wir es zu, es gab auch mal ein paar Sonnenstrahlen. Aber nur wenige.

Ein paar Wagemutige, die von meisten von ihnen Segler der kleinen Klassen, wagten sich dennoch auf die Sandbank. Doch bei Windstärke sechs mit Böen in Stärke sieben, entschloss sich die Rennleitung, die großen Klassen nicht starten zu lassen. Zu gefährlich. Die Miniyachten gingen an den Start, doch das Rennen musste abgebrochen werden. Der Wind war einfach zu stark.

Ob es am Sonntag weitergehen wird? Wohl eher nicht.

Bildschirmfoto 2015-09-05 um 17.47.13

 


Bisherige Anmeldungen