Weltmeisterschaft im Strandsegeln 2018 / WC landsailing 2018

Hilfe, wir sind Weltmeister!

Zwar noch nicht ganz, liebe Strandsegelfreunde, aber zumindest sind wir der Ausrichter der Weltmeisterschaft im kommenden Jahr. Der YCSPO hat die Ehre, die WM vom 29. September bis zum 5. Oktober 2018 auszurichten.

Was das heißt? Die besten Strandsegler aus allen Teilen der Welt werden nach Sankt Peter-Ording kommen, keine Kosten und Mühen scheuen, um eine Woche bei uns um Edelmetall zu kämpfen. Es wird tolle Wettkämpfe geben, atemberaubende Rennen, großen Sport. Und eine noch größere Aufgabe. Dafür brauchen wir Euch! Jeden einzelnen, denn nur mit Eurer Hilfe, kann der YCSPO diese Mammutaufgabe stemmen.

Wir wollen, anders als 2016 und 2017, dass wieder alle Strandsegelklassen eine gemeinsame Meisterschaft zelebrieren, dafür sorgen, dass die „landsailing family“ ein großes Familienfest feiern kann. Die Piloten der Miniyachten, Promos und Standarts sowie die der Klassen 2,3 und 5.

Wir rechnen mit rund 150 Piloten, genauso viele Begleitpersonen und tausenden Zuschauer am Strand, denn wenn wir die WM aussegeln, haben einige Bundesländer Herbstferien. Es wird voll. Deshalb planen wir mit drei Kursen, damit möglichst viele Rennen gesegelt werden können.

Die WM ist einerseits eine große Chance, um unseren schönen Sport der Öffentlichkeit zu präsentieren. Andererseits aber auch eine Herausforderung, die wir nur meistern können, wenn möglichst viele Mitglieder des Vereins mit anpacken.

Wir brauchen Helfer, die für die Sicherheit sorgen, die Strecken absperren und Segelwagen bergen. Wir brauchen Helfer, die Kurse stecken, Pointersisters und -brothers. Wir brauchen Helfer im Clubhaus und im Zelt, Ansprechpartner für Aktive und Kontaktpersonen für die Presse. Wir brauchen viele. Und das jeden Tag.

Deshalb möchte der YCSPO schon jetzt, ein Jahr vor der Weltmeisterschaft, um ein Signal der Hilfsbereitschaft bitten, wer wann und wie helfen kann. Nur so können wir organisieren und garantieren, dass der YCSPO in der Lage ist, eine so große Veranstaltung zu wuppen. Dass wir das können, haben wir 2013 bei der Euro bewiesen. Noch heute sprechen die Teilnehmer von der gelungenen Europameisterschaft. Und zwar in den besten Tönen. Und das nur Dank der vielen Helfer.

Es wäre toll, wenn die Piloten, die an den Ausscheidungsblöcken teilnehmen, sich  aber nicht für die WM qualifizieren, es als selbstverständlich betrachten, stattdessen zu helfen. Damit wäre schon viel genommen. Schließlich profitieren wir alle von der enormen Leistung und dem Einsatz der Helfer, die uns das ganze Jahr über die Regatten ermöglichen. Ohne Helfer, kein Sport.

Um dem YCSPO eine gewisse Planungssicherheit zu geben, bitten wir um eine frühe Anmeldung als Helfer. Und wie immer gilt: Wer zuerst kommt, bekommt die beste Jobs.

In diesem Sinne, schon einmal vielen Dank für Eure Hilfe. Wir bauen auf Euch!

Der Vorstand

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Bemerkung

 


Bisherige Anmeldungen