Erfrischung dank „Emmelinde“: Ausscheidungsregatta 21./22.05.2022

Für Strandsegelpilotinnen und -piloten ist es nach einem Unwettertief immer spannend: Wie wird der Strand heute aussehen? Löcher oder „blank wie ein Babypopo“? Unwettertief „Emmelinde“ von West hatte am Freitag anderswo große Schäden angerichtet, auf dem Hitzsand am Sonnabendmorgen eine Kraterlandschaft aus Wasserlöchern und Ribbeln hinterlassen. In der ließ sich bei 5 bis 6 Windstärken, in Böen 7, für die großen Klassen kein guter Kurs finden – so blieb es bei drei Rennen für vergleichsweise wenige Miniyachten auf einem kleinen Kurs. Dafür bekamen das Publikum Einiges geboten: spannende Rennen, bei denen so schnell über die Ziellinie geflitzt wurde, dass das Zählteam kaum hinterher kam. Dank des elektronischem Zählsystem „Race Result“ konnten Abstände von weniger als einer Sekunde richtig zugeordnet werden.

Am Sonntag wehte der Wind mit 3 bis 4 Windstärken dann deutlich gemütlicher, bei ähnlicher Sandbank wie am Tag zuvor, und strahlendem Sonnenschein dazu. Bei der Suche nach dem richtigen Kurs waren die leichten Yachten und Pilotinnen und Piloten im Vorteil – meistens jedenfalls. Als Preise gab es dann Pflegesets für die ersten Plätze – für die Erfrischung nach der Regatta.

In ihren drei Rennen zusammen mit der Standart-Klasse siegte Florian Bochdalofsky in allen Rennen vor Wolfgang Bischoff.

Bei den Standarts starteten insgesamt 12 Yachten, so viele schon sehr lange nicht mehr. Graeme Grant mit irischer Segelnummer entschied alle drei Rennen für sich. Kay-Enno Brink und Waldemar Konopka belegten in der Gesamtwertung die Plätze zwei und drei.

Drei Rennen konnten auch in den Klassen II und III gesegelt werden. In der Klasse III segelte Roland Gäbler vor Norbert Paulsen in allen Rennen auf den ersten Platz. In der Klasse II siegte Jens Markowitz gegen Karsten Meyer (Platz 2) und Meike Meyer (Platz 3).

In der Klasse Mini lag nach sechs Rennen Stefan Gehrke in der Gesamtwertung vor Frank Beugholt und Fynn Beugholt.

Die Temperaturen ermöglichten nach den Rennen eine Preisverleihung auf der Terrasse des Clubhauses. Die Temperaturen der Nordsee hatten schon Badequalität – der Sommer kann kommen.

Die Ergebnisse im Einzelnen gibt es auf ycspo.de > Strandsegeln > Ergebnisse

Text: Larissa Schippang

Titelbild: Kirsten Anton

Foto: Andrea Koch


Bisherige Anmeldungen