Historic Landyachts

Historische Segelwagen und jede Menge Spaß in De Panne

Vom 24.-27. August 2022 waren wir zu Gast beim RSYC in De Panne. Jan Leye organisierte wie in jedem Jahr die Rallye der Historic Sandyachts International, mit gemeinsamen Ausfahrten in der Abendsonne Richtung Dunkerque, geselligen Abenden im Club, sowie einem Potluck BBQ. Jan selbst fuhr den Galloper von Marc Comein, eine zweisitzige Klasse 1-Yacht aus dem Jahr 1958. In diesem Jahr ebenfalls am Start waren eine DAD der zweiten Generation, eine französische DN mit Profilmast aus den frühen Siebzigern, und noch einige andere Schätzchen. Ich hatte in diesem Jahr die Gelegenheit, mit einem kleinen Doppelsitzer (Birdie v. 1980 mit einem DN-Rigg) aus der Sammlung der Historic Sandyachts teilzunehmen. Mit historisch sind hier Segelwagen aller Klassen gemeint, die älter als 30 Jahre und fahrbereit sind. Wer von Euch über eine entsprechende Yacht verfügt, ist herzlich willkommen im Startfeld.

Ein Höhepunkt war die Piconwandeling: nach dem Motto „Außen trocken, innen nass“ startete das Feld der zumeist in historischer Kleidung der jeweiligen Epoche ausstaffierten Pilotinnen und Piloten erst zu einem Treffpunkt auf der Sandbank vor Bray-Dunes, und dann zurück zu zweiten Station vor De Panne, wo uns die Rennbegleitung vom RSYC großzügig mit erfrischenden alkoholischen Getränken versorgte.

Die Herausforderungen bei diesem Wettstreit sind vielfältig: älteste Yacht, ältestes Outfit der Piloten, Picon-Festigkeit und gut trainierte Lachmuskeln – es gab viel Spaß und Leckeres vom Grill in fröhlicher Runde im Clubhaus. Die Fahrt nach De Panne hat sich wirklich gelohnt, wir können die „Historische Rallye“ sehr empfehlen und werden sicher wieder dabei sein. Jan hat uns Grüße an alle Segelkameradinnen und -kameraden in St. Peter aufgetragen. Er freut sich auf zahlreichen Besuch.

Text und Fotos: Sabine Kloth & Jan Monzer

Foto: Sabine Kloth


Bisherige Anmeldungen